Facebook

Aktuelles rund um den Verein:

Schüttenhoff auf dem Weihnachtsmarkt 2019

Auch in diesem Jahr findet am 2. Adventswochenende auf dem historischen Marktplatz zu Nörten wieder der besinnliche Weihnachtsmarkt statt. Von

Samstag, den 07.12. ab 16:00 Uhr bis Sonntagabend 18:00 Uhr

versorgen wir nicht nur Primaner mit unserer inzwischen legendären Feuerzangenbowle. Ein edler Tropfen á la Hans Pfeiffer im gleichnamigen Kultfilm.

Sondern auch für den Hunger haben wir natürlich auch dieses Jahr wieder etwas für euch. Wie auch im letzten Jahr gibt es am Samstag unsere überragende Champignonpfanne, zubereitet über offenem Feuer.

!!!Neu dieses Jahr!!!!

Am Sonntag servieren wir einen herzhaften Erbseneintopf wie von Omi, zubereitet über offenem Feuer.

Eine Freude für Auge und Gaumen.


Unser junges bis mitteljunges Fachpersonal vom Schüttenhoff e.V. freut sich auf Euren Besuch.

****************************

 

„Schüttenhoff Mitgliederversammlung mit Vorststandswahlen am 24.05.19"

Nachdem der Spielmannszug „Rot-Weiß“ zur Begrüßung aufgespielt hat, fand die Begrüßung durch unseren ersten Vorsitzenden Frank Nieland statt. Gefolgt von der obligatorischen Verlesung des letzten Protokolls durch Schriftführer Sven Heinemann.
Danach wurde der Verstorbenen Mitglieder gedacht.

Frank referierte über das letzte Fest und eine meist erfolgreiche Vorstandsarbeit. Zurzeit haben wir 706 Mitglieder, womit wir einer der größten Vereine der Gemeinde Nörten Hardenberg sind und seit 2016 können wir auf 65 Neumitglieder zurückblicken.
Und es wurde vorausgeschaut auf das große Fest 21, das mit 50 Jahre e.V. einen besonderen Meilenstein darstellen soll.

Weiter im Programm sprach „Junggesellenpräsident“ Florian „Flo“ Thiele über seine Arbeit und natürlich auch das letzte Junggesellenfest, welche Freude er an der Arbeit, an seinem Junggesellenvorstand, Chargiertencorps und der gesamten Truppe hatte, mahnte aber auch, dass man sich nicht auf Erfolgen ausruhen dürfe, sondern sich immer weiter aktiv weiterentwickeln und neu erfinden müsse ohne die Tradition, die Wurzeln aus den Augen verlieren zu dürfen.

Als nächstes auf der Agenda stand der Bericht des Schatzmeisters Jan Mocha. Auch finanziell war der Junggesellen-Schüttenhoff ein voller Erfolg. Das erste Mal seit vielen Jahren wurde bei einem Junggesellenfest eine schwarze Null geschrieben.

1. Kassenprüfer Karl-Heinz Bode konnte den Vorstand entlasten und bescheinigte eine hervorragend geführte Kasse.

Als nächstes stand ein Punkt NICHT auf der Tagesordnung. Der 1. stellvertretende Vorsitzende Carl Graf für Hardenberg wurde für 30 Jahre Vorstandsarbeit geehrt. Frank überreichte ihm einen goldenen Degen mit einer Persönlichen Gravur. Sichtlich gerührt nahm Calli Graf den Degen unter Applaus der Anwesenden entgegen.

Der nächste Punkt waren die Vorstandswahlen. Zum Wahlleiter wurde Ehrenmitglied Peter von Roden gewählt. Die Ergebnisse im Folgenden:

1. Vorsitzender Frank Nieland – Wiederwahl, einstimmig
2. 1. stellvertretender Vorsitzender Carl Graf von Hardenberg – Wiederwahl. Einstimmig
3. 2. Stellvertretender Vorsitzender Manuel Pfeufer – Wiederwahl, Einstimmig
4. Zeugwart Hubertus Nülsen – Wiederwahl, Eistimmig
5. 1. Schatzmeister Christian Becker – Wiederwahl, Eistimmig
6. 2. Schatzmeister Jan Mocha – Wiederwahl, Eistimmig
7. 1. Schriftführer Sven Heinemann – Wiederwahl, Einstimmig
8. 2. Schriftführer Franziska Lesch – Wiederwahl, Einstimmig
9. Pressereferent Sören Manz – Wiederwahl, Einstimmig
10. Junggesellenbeirat wird zum Schluss gewählt mit Hinweis als Sprungbrett für zukünftige Vorstandsaufgaben, damit der Vorstand nicht überaltert
Gewählt werden: Franziska Vollrath, Dennis Grube, Lucas Duymelinck, Lea Nieland, Nele Behrends

11. Kassenprüfer: Kevin Ledderhose, Nils Podstawa, Marcel von Werder, Linus Opolka

Das war der Abschluss des offiziellen Teils. Es folgte noch das obligatorische Freibier und ein Stümpelessen, gesponsert von unserem Hausschlachter Christian Becker.